Der Warenkorb ist leer

Allgemeine Geschäfts­bedingungen

§ 1 – Anbieter & Gelt­ungs­be­reich

  1. Das Internet-Angebot unter der Domäne www.rosengarten-essenzen.de und der darauf abrufbare Internet-Shop wird betrieben durch: Living Interaction Heilkunde GmbH, Beim Brückle 2, 72119 Ammerbuch.
  2. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Verkäufe, Lieferungen und Leistungen, die Sie bei uns über das Internet oder durch Fernkommunikationsmittel gemäß § 312 b Abs. 2 BGB bestellen. Der Einbeziehung Ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird hiermit widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart. 

§ 2 – Ver­trag­sschluß

  1. Bei der Darstellung der auf unseren Internet-Seiten beschriebenen Produkte handelt es sich nicht um verbindliche Angebote, sondern um die Aufforderung zur Abgabe eines Vertragsangebotes. Sie können Ihr Vertragsangebot über das im Online-Shop des Shops integrierte Online-Bestellformular nach Maßgabe der folgenden Bedingungen abgeben:
  2. Auf den Produktseiten des Online-Shops können Sie Waren aus dem Angebot auswählen und durch Klick auf den Button „bestellen“ einem elektronischen Warenkorb hinzufügen. Hierdurch kommt keine Bestellung zustande. Der Inhalt des Warenkorbes kann vielmehr jederzeit geändert und einzelne Artikel hinzugefügt oder entfernt werden.
  3. Durch den Klick auf den Button „Warenkorb“ erreichen Sie eine Anmeldeseite, auf welcher Sie aufgefordert werden, ein Kundenkonto gem. § 3 zu erstellen, unter welchem Ihre persönlichen Daten und Bestellvorgänge gespeichert werden. Eine Bestellung ist nur für registrierte Kunden möglich. Sollten Sie bereits ein Kundenkonto besitzen, so können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten anmelden.
  4. Auf den Folgeseite können Sie sämtliche für die Vertragsdurchführung erforderlichen Daten eingeben und die von Ihnen gewünschte Lieferadresse nebst Versand- und Zahlungsoptionen bestimmen. Einen für Sie verbindlichen Antrag zum Abschluß eines Kaufvertrages geben Sie ab, indem Sie auf der durch den Klick auf den Button „Weiter“ erreichbaren Bestellseite den Button „Bestellung bestätigen“ klicken. Zuvor können Sie auf dieser Seite Ihre Bestellung auf Eingabefehler überprüfen und gegebenenfalls korrigieren. Bei der Bestellung müssen Sie diese AGB, sowie die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis nehmen und dies durch Setzen eines entsprechenden Häkchens bestätigen.
  5. Nach Eintreffen Ihrer Bestellung in unserem System erhalten Sie eine automatisch erzeugte Empfangsbestätigung zu Ihrer Bestellung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, in welcher die Bestelldaten sowie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt sind. Die Empfangsbestätigung dient zur Bestätigung des Zugangs Ihrer Vertragserklärung, stellt jedoch weder eine Annahme dieses Angebots noch eine Vertragsbestätigung dar.
  6. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass die von Ihnen im Bestellformular angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die von uns versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere haben Sie bei dem Einsatz von sogenannten SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von uns versandten Mails zugestellt werden können.
  7. Wir sind berechtigt, Ihr Angebot zum Vertragschluß binnen 10 Werktagen anzunehmen. Die Annahme des Angebots zum Vertragsschluß erfolgt nach unserer Wahl durch Versendung der bestellten Waren oder durch eine ausdrückliche, in Textform zu erklärende Annahmeerklärung, die durch eine gesonderte E-Mail erfolgt.
  8. Bestelldaten werden von uns elektronisch gespeichert und können von Ihnen, sofern Sie vor Absendung der Bestellung ein Kundenkonto angelegt haben, nach Absendung seiner Bestellung über das passwortgeschützte Kundenkonto abgerufen werden

§ 3 – Kund­en­konto

  1. Während des Bestellverlaufs werden Sie aufgefordert, ein Kundenkonto anzulegen. Hierzu haben Sie während des Bestellvorgangs die Möglichkeit, Ihre persönlichen Daten einzugeben sowie ein Kennwort wählen, sowie die Kenntnisnahme der Datenschutzbelehrung bestätigen und ein Kundenkonto durch Klick auf den Button „Registrieren“ zu erstellen. Nach erfolgter Registrierung senden wir Ihnen per E-Mail zur Bestätigung Ihrer Anmeldung. Mit Ihren Zugangsdaten können Sie sich künftig auf unseren Shopseiten anmelden.
  2. Mit der Registrierung nach Ziff. 3.1 sichern Sie zu, dass alle von Ihnen angegebenen Daten richtig und vollständig sind. Tritt nach der Registrierung eine Änderung der angegebenen Daten ein, so sind Sie verpflichtet, die Angaben in Ihrem Kundenkonto umgehend selbst zu ändern. Ändert sich Ihre E-Mail-Adresse, senden wir Ihnen zur Bestätigung der Änderung per E-Mail einen Link an die neue Adresse zu.
  3. Sie sind verpflichtet, Ihre Zugangsdaten vertraulich zu behandeln, keinem Dritten mitzuteilen und diese so aufzubewahren, dass Dritten keine – auch keine zufällige – Kenntnisnahme ermöglicht wird. Sie sind weiter verpflichtet, keinem Dritten die Nutzung Ihres Kundenkontos über Ihre Zugangsdaten zu ermöglichen. Sofern Sie Anlass zu der Vermutung haben, dass Dritte Kenntnis von Ihren Zugangsdaten haben, werden Sie uns unverzüglich schriftlich oder per E-Mail informieren. Sie haften grundsätzlich für sämtliche Aktivitäten, die unter Verwendung Ihres Kundenkontos vorgenommen werden, es sei denn, Sie haben den Missbrauch Ihres Kundenkontos nicht zu vertreten, weil keine Verletzung der bestehenden Sorgfaltspflichten vorliegt.

§ 4 – Wider­rufs­recht

Sie haben ein Widerrufsrecht bezüglich der auf unseren Seiten getätigten Bestellungen nach Maßgabe der folgenden Widerrufsbelehrung.

Widerrufsbelehrung zum Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Living Interaction Heilkunde GmbH
Beim Brückle 2
72119 Ammerbuch

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fax: 07073/910738

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Wert der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 5 – Kosten der Rücksendung bei Widerruf

Im Falle des Widerrufs nach § 4 haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn der Kaufpreis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von EUR 40,00 nicht übersteigt oder Sie bei einem höheren Kaufpreis im Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht den Kaufpreis oder eine vereinbarte Teilzahlung erbracht haben, es sei denn, dass die gelieferte Sache nicht der bestellten entspricht.

§ 6 – Verfügbarkeit von Waren

  1. Die auf den Produktseiten und im elektronischen Warenkorb angegebenen Hinweise zur Verfügbarkeit von Produkten sind unverbindliche Richtwerte und dienen lediglich der Orientierung. Sie stellen weder Verfügbarkeitsgarantien oder –zusicherungen, noch verbindliche oder garantierte Versandtermine dar.
  2. Sind die von Ihnen bestellten Waren zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung ganz oder teilweise vergriffen oder aus anderen Gründen nicht mehr lieferbar, so werden wir Sie vor Annahme des Vertrages über die Nichtverfügbarkeit informieren. Wir behalten uns die Wahl vor, die Bestellung in einem solchen Fall teilweise auszuführen.

§ 7 – Preise

  1. Die auf den Produktseiten und im elektronischen Warenkorb angegebenen Preise sind Endpreise und verstehen sich in EURO. Sie enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden bei der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot gesondert angegeben.
  2. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Für die Versendung der Waren berechnen wir pro Bestellung Versandkosten in Höhe von EUR 4,80. Innerhalb Deutschlands erfolgt ab einem Bestellwert von EUR 50,00 die Lieferung versandkostenfrei.
  3. Nach Österreich und in die Schweiz richten sich die Versandkosten nach dem Gewicht der Sendung.

§ 8 – Zahl­ungs­be­ding­ung­en

  1. Nach Ihrer Wahl kann die Bestellung an unserem Hauptsitz wie unter § 1 angegeben nach Terminsvereinbarung Zug-um-Zug gegen Barzahlung abgeholt werden.
  2. Sofern die Ware versandt werden soll, können Sie bei der Bezahlung zwischen verschiedenen Zahlungsarten wählen: Rechnung und Lastschrift.
  3. Rechnungsbeträge sind binnen 10 Tagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Für jede Mahnung nach Verzugseintritt werden EUR 5,00 pauschaler Aufwandsersatz fällig.
  4. Sofern Lastschriften aus Gründen, die Sie zu vertreten haben, nicht eingelöst werden können, werden EUR 15,00 pauschaler Aufwandsersatz zzgl. Bankspesen fällig.

§ 9 – Liefer­be­ding­ung­en

  1. Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandwege per Paketdienst an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Lieferungen per Paketdienst erfolgen hinter die erste verschlossene Tür.
  2. Ist eine Lieferung an den Kunden nicht möglich, hat der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung zu tragen. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den erfolglosen Zustellungsversuch nicht zu vertreten hat.

§ 10 – Eigentums­vo­rbe­halt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Waren unser Eigentum.

§ 11 – Aufrechnung, Zurückbehaltung und Abtretung

  1. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten sind. Außerdem sind Sie zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
  2. Eine Abtretung von Ansprüchen jedweder Art aus dem Vertragsverhältnis mit uns an Dritte bedarf unserer ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung.

§ 12 – Haftung für Sach- und Rechtsmängel

  1. Bei den beschreibenden Angaben zu den Produkten handelt es sich um Beschaffenheitsangaben und nicht um Garantien. Für Sach- und Rechtsmängel an den von uns gelieferten Waren haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  2. Aufwendungsersatz- und Schadenersatzansprüche, die der Kunde aufgrund von Mängeln geltend machen kann, sind hierdurch nicht berührt. Diese Ansprüche werden in § 13 der AGB geregelt.

§ 13 – Schadenersatz

  1. Wir haften für Ihnen entstandene Schäden uneingeschränkt, soweit die Verursachung des Schadens auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Überdies haften wir für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. In diesem Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
  2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben,  Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  3. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

§ 14 – Datenschutz>

Die Nutzung personenbezogener Daten im Online-Shop des Verkäufers erfolgt nach Maßgabe der Datenschutzerklärung des Verkäufers, die im Online-Shop gesondert aufgeführt ist.

§ 15 – Sonstige Bestimmungen

  1. Es gilt das materielle Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über den Internationalen Warenkauf (CISG). Dies gilt nicht, soweit der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
  2. Hat der keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU oder ist Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist Tübingen Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.
  3. Sollte eine oder mehrere Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
  4. Die Vertragssprache ist Deutsch.

Stand: 1. Januar 2016